Großes Jubiläumsfest lockt zahlreiche Gäste in die Krähberghalle

„Man wird nur einmal 100!“ Das nahm sich der Turnverein Hetzbach zum Anlass, um vom 15. – 17.03.2019 sein 100-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumsfest zu feiern. Drei Tage lang wurde präsentiert, wie sich der Verein entwickelte und was er heutzutage alles zu bieten hat. Dreimal volles Haus war die Belohnung.

Der mit über 800 Mitgliedern größte Verein im südlichen Odenwald nutzte das traditionelle Wochenende des Turnerabends, um die Veranstaltung zu einem Jubiläumswochenende auszudehnen. Mit einer liebevoll gestalteten und detailreichen Bilderausstellung, zu der allein es sich schon vorbeizuschauen lohnte, begann das Festwochenende, zu welchem der 1. Vorsitzende Jörg Eckert viele Gäste begrüßen durfte. Zu sehen gab es über das gesamte Wochenende historisches, atemberaubendes und kurioses Bild- und Videomaterial, vor dem so mancher Besucher länger verweilte und bei dem kaum ein Auge trocken blieb.

Zum offiziellen Kommersabend waren Ehrengäste, Vereinsvertreter und Mitglieder der Sportverbände geladen, die ihre Grußworte und Glückwünsche zum 100-jährigen Jubiläum aussprachen. Immer wieder wurde die herausragende Arbeit des Vorstands gelobt, der über ein ganzes Jahrhundert den Verein zu einer regionalen Größe entwickelt hat. Zu diesem Anlass wurden etliche, teils sehr hohe Ehrungen durchgeführt, über die an dieser Stelle noch gesondert berichtet wird. Musikalische Untermalung mit Live-Musik in den Pausen und Showauftritte mit Turnen, Tanz und Rope Skipping trugen zu einem sehr kurzweiligen Programm bei, was den Kommersabend zu einer rundum gelungenen Veranstaltung machte.

Der Samstagabend wurde ganz in der Tradition des Turnerabends gehalten. Zunächst dankte der Verein den unzähligen ehrenamtlichen Übungsleitern für ihre großartige Arbeit, denn ohne sie würde ein Verein nicht funktionieren. Die Turn-, Tanz- und Rope Skipping-Gruppen stellten ein aufwendiges Programm auf die Beine. Die einzelnen Übungsgruppen zeigten, wofür sie das ganze Jahr trainieren und trugen mit einfallsreichen Bühnenbildern und Kostümen zu einem sehr unterhaltsamen Abend bei. Die älteste Kindergruppe turnte durch einen großen Parcours aus Boden, Bank und Barren. Die Turnerinnen „Alteisen“ zeigten eine ästhetische Kombination aus Tanz und Bodenturnen mit Kästen. Die unter Personalmangel leidenden Turner rafften sich für das Jubiläum auf und zeigten eine unterhaltsame Show an Trampolin und Boden. Von der Jugendjazzgruppe wurden die Zuschauer in das Zeitalter des Rock’n’Rolls entführt. Natürlich sorgten auch die Rope Skipper mit zwei Auftritten für beste Unterhaltung mit schneller Musik und atemberaubenden Showeinlagen am Springseil. Den Schlussakt stellten die Jugendturnerinnen mit einer tollen Tanz- und Turneinlage im Cowboy-Stil. Die wochen- und monatelange Vorbereitung hatte sich für alle Gruppen gelohnt, denn das Publikum war sichtlich mitgerissen und belohnte die Aktiven mit lautem Beifall, zu dem auch der eine oder andere Ruf nach einer Zugabe nicht fehlte. Zum Ausklang gab es eine Party mit Musik von DJ Floppi, die bis in die Morgenstunden anhielt.

Auch am Sonntag platzte die Krähberghalle noch einmal aus allen Nähten. Zum Frühschoppen mit Fassbieranstich durch Bürgermeister Christian Kehrer sorgte die Blaskapelle Gammelsbach für beste Unterhaltung, bevor es nach dem Mittagessen zum zweiten Teil der Showauftritte überging, denn jetzt waren die Kindergruppen des Turnvereins an der Reihe. Gleich zwei Eltern- und Kind-Gruppen durften zeigen, dass auch im kleinsten Kindesalter schon Turnen im Verein möglich ist. Im Duo mit ihren Müttern oder Vätern turnten die Kinder in süßen Verkleidungen über einen Parcours aus Rutschen und Bänken. Auch die größeren Kindergruppen zeigten großartige Auftritte an allerhand Geräten wie Boden, Barren und Kasten. Allen Gruppen war anzumerken, dass sie sichtlich Spaß hatten, was auch vom Publikum freilich mit entsprechendem Applaus gewürdigt wurde, denn nicht nur die Eltern und Großeltern waren stolz auf die geleistete Arbeit. Den festlichen Abschluss bildete der Luftballonwettbewerb, zu dem sich alle Kinder draußen versammelten, um den Himmel in bunten Farben erstrahlen zu lassen.

Der Verein blickt auf ein bewegtes Jahrhundert zurück. Das sehr erfolgreiche Jubiläumsfest zeigt, dass sich der Verein auch für die Zukunft nicht zu sorgen braucht. Zahlreiche Helfer, Spender und Gönner machten deutlich, dass es um den Verein gut bestellt ist. Für das Jubiläumsjahr 2019 war das jedoch nur der Auftakt, denn der Verein lässt es dieses Jahr noch ein paarmal krachen. Hauptattraktion wird das Open-Air-Wochenende am 28. und 29. Juni 2019 sein, zu dem eine Comedy Night mit Johannes Scherer und Andy Ost sowie eine Schlager-Party mit den Stars Anna-Maria Zimmermann, Geri der Klostertaler sowie die Schlager-Coverband „Oppa und die Schlagerenkel“ in Hetzbach auf der „Kipp“ stattfinden wird. Auch das traditionelle Kippfest im August und der Gauwandertag im Herbst werden unter dem Zeichen „100 Jahre Turnverein Hetzbach“ stehen. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen auf der Kipp!

Fotos gibt es in der Fotogalerie.