Rückblick: Kippfest

Das traditionelle Kippfest des Turnverein Hetzbach fand vom 18. – 20. August statt. Drei Tage lang wurde gefeiert, getanzt und Sport gemacht. Die Bilder sind im Fotoalbum zu finden.

Das im Vorjahr erstmals ausgetragene Kipp-Völkerball-Turnier ging am Freitag in die 2. Runde. Leider meinte es der Wettergott auch diesmal nicht gut mit uns und ließ pünktlich die Spiele mit Regen beginnen, was ein Grund dafür sein könnte, dass sich leider nur 6 Mannschaften der Herausforderung des gepflegten Nicht-abgeworfen-werdens stellten. Als Sieger ging der Vorstand des TVH Abt. Fußball hervor, gefolgt von den „Arschbomben“, dem „VC Bänderriss“, der FFW Hetzbach, den „Turnbienchen“ und – ohne die Unterstützung durch den Ortsbeirat knapp an der Titelverteidigung vorbei – dem „Duppe-Theater“. Die Zuschauer sahen ein flottes und actionreiches Spektakel, das von Oberschiedsrichter Jörg Eckert geleitet und von den Kommentatoren Jörg Schwinn und Michael Willenbücher begleitet wurde.

Am Samstag fanden die leichtathletischen Dreikämpfe statt, an denen viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene teilnahmen. Die Ergebnisse sind auf unserer Homepage www.tv-hetzbach.de zu finden.

Anschließend kam es zur 2. Austragungsrunde des Oberzent-Volleyballturniers, bei dem die Montagssportler 1 den Heimsieg holten. Dahinter platzierten sich die Handballer, Kelterfreunde, Montagssportler 2, Dynamo Tresen, SV Airlenbach, die „5 lustigen 6“ und die „Unbeweglichen“. 5 der 8 teilnehmenden Mannschaften können am kommenden Sonntag beim Turnier in Sensbach noch auf eine gute Gesamtplatzierung hoffen.

Pünktlich zur Dämmerung zog der Fackelumzug durch die Straßen und entfachte unter erfreulich reger Teilnahme das große Kippfeuer – eine Ehre, die zuerst den beiden erfolgreichsten Sportlerinnen des vergangenen Deutschen Turnfests in Berlin, Karen Beisheim und Chiara Weber, zuteilwurde.

Danach durften „The Green Panties“ den gemütlichen Teil fortsetzen und sorgten mit Live-Musik und einer flotten Bühnenshow für gute Stimmung und einen sehr kurzweiligen Abend.

In gewohnter Tradition fand am Sonntag dann der Wald- und Volkslauf statt, der mit der 40. bzw. 30. Auflage ein kleines Jubiläum feierte. Bei idealem Laufwetter auf der anspruchsvollen, aber äußerst idyllischen Strecke durch Wiesen und Wälder wurden ein Halbmarathon, 10 km und 5 km Lauf und Walking sowie Schülerläufe auf der Kipp absolviert. Beim Halbmarathon der Frauen konnte sogar ein Streckenrekord erreicht werden. Alle Ergebnislisten sind auf unserer Homepage nachzulesen.

Das Kinderfest am Mittag trug schließlich zu einem entspannten Festausklang bei, an dem sich erfreulicherweise sehr viele Kinder auf der Hüpfburg, am Spielemobil oder dem Luftballonwettbewerb austobten.

Der Vorstand des Turnvereins bedankt sich herzlich bei den Gästen sowie den zahlreichen Helfern, die vor, während und nach dem Fest zu einem reibungslosen Ablauf beitrugen.